Sicherheit und Transparenz – Ganzglasgeländer

Ob im privaten Wohnbereich, im beruflichen Umfeld oder in Einkaufszentren: Ganzglasgeländer sind eine stilvolle Alternative zu herkömmlichen Geländern und bringen Licht und Leichtigkeit in Innenräume.

Ganzglasgeländer kommen sowohl in großen als auch kleinen Gebäuden dem Wunsch nach Lichtdurchflutung, modernem Ambiente und stilvoller Gestaltung entgegen.

In Großraumbüros oder Einkaufszentren garantieren Ganzglasbrüstungen maximalen Lichteinfall und Durchsicht auf alle Bereiche.

Bei Wohnungen können Ganzglasgeländer Innenräume heller und optisch größer wirken lassen. Glasbalkongeländer sorgen für mehr Lichteinfall in die Wohnräume und ein Gefühl der Weite beim Verweilen im Außenbereich.

Im Vergleich zu Gitter- oder Sprossenlösungen bieten Ganzglasgeländer zusätzlich Wind- und Schallschutz.

Dabei kommt dank moderner Verbundsicherheitsgläser und speziellen Profilen auch der Sicherheitsaspekt nicht zu kurz.

Sicher ist sicher!

Ganzglasgeländer zählen zu den absturzsichernden Verglasungen.

Um die notwendige Sicherheit zu gewährleisten, wird meistens Verbundsicherheitsglas verwendet, bei dem die Einzelscheiben aus Einscheibensicherheitsglas oder teilvorgespannten Gläsern bestehen.

Ganzglasgeländer bieten auch viele Vorteile in Wohnräumen mit kleinen Kindern. Durch die Transparenz können die Kleinen durchsehen und der Anreiz, über die Brüstung zu schauen und hinaufzuklettern, fällt weg. Außerdem gibt es keine Streben, durch die der Kopf durchgezwängt werden könnte.

Bei Balkongeländern erschwert die glatte Glasoberfläche das Be- und Übersteigern durch Kinder.

Halt und Stabilität durch perfekte Befestigung

Glasbrüstungen können mit Klemmkonstruktionen linienförmig gelagert werden. Die obere Kante des Geländers sollte durch ein aufgeklebtes Profil oder einen aufgesteckten durchgehenden Handlauf vor Stößen geschützt sein.

Alternativ können Nurglasgeländer durch ein Profil im Boden eingelassen werden.

Optische Vielfalt und Ästhetik

Neben der Sicherheit überzeugen Ganzglasgeländer auch durch vielfältige optische Möglichkeiten. Je nach Wunsch kann transparentes, transluzentes oder färbiges Verbundsicherheitsglas verbaut werden.

Farbige Ganzglasgeländer sind vor allem als Balkongeländer bestens geeignet. Sie sorgen für nahezu ungehinderten Tageslichteinfall. Durch farbige Folien oder satiniertes Glas garantieren sie außerdem den für Privaträume erwünschten Sichtschutz.

Weitere Gestaltungsmöglichkeiten für Ganzglasgeländer ergeben sich durch die Verwendung von verschiedenen aufgesetzten Handläufen, beispielsweise aus Holz oder Edelstahl.

Ganzglasgeländer sind langlebig und pflegeleicht

Holzgeländer oder Geländer mit Metallstreben sind pflegeintensiv. Die Holzteile müssen regelmäßig abgeschliffen und wieder gestrichen werden.

Abnutzungserscheinungen lassen sich im Lauf der Jahre nicht vermeiden. Holz kann bei zu wenig Pflege morsch werden, Metall setzt Rost an.

Glasgeländer sind im Gegensatz dazu pflegeleicht. Die Reinigung der glatten Fläche erfolgt mit einem feuchten Tuch. Mehr Pflege ist nicht notwendig. Die Geländer bleiben über Jahre hinweg repräsentativ.