PYRANOVA® Brandschutzglas

PYRANOVA® Brandschutzglas schützt im Ernstfall gegen Hitze, Rauch und Feuer

Wenige Situationen erleben Menschen als ähnlich bedrohend, wie den Brand in einem Gebäude.

Bauliche Maßnahmen müssen diese Gefahr umfassend berücksichtigen und den Personen ausreichend Zeit zum sicheren Verlassen des Hauses garantieren. Zusätzlich stehen auch der Schutz des Gebäudes und der darin befindlichen Gegenstände im Fokus.

Glas wird in immer größerem Maß verbaut, um Lichteinfall und Lichtdurchflutung zu garantieren und wegen seiner vielfältigen Möglichkeiten für eine ansprechende Optik zu sorgen.

Damit steigen aber auch die Anforderungen an das Glas bezüglich Ihrer Fähigkeit im Brandfall Schutz und Sicherheit zu gewährleisten.

Fluchtwege sollen bestens abgesichert sein

Vor allem Stiegenhäuser mit Glaswänden benötigen spezielles und stark brandschutzsicherndes Glas, um den Fluchtweg für die Menschen lange zu sichern.

PYRANOVA® Spezialglas ist hierfür besonders geeignet.

Es handelt sich dabei um ein Mehrscheiben-Verbundglas, bei dem zwischen den Glasscheiben jeweils eine transparente Schutzschicht eingebettet ist.

Wie PYRANOVA® Brandschutzglas Funktioniert

Im Brandfall zerspringt die Scheibe und die darunter liegende Schicht reagiert ab ca. 100 ° Celsius, schäumt auf und bildet einen opaken Hitzeschild. Diese Reaktion wiederholt sich bei jeder Glasscheibe und Schutzschicht immer wieder.

PYRANOVA® verhindert so nicht nur den Durchgang von Feuer und Rauch, sondern auch von Hitze.

Die Funktion des Schutzschildes ist besonders bedeutsam für Fluchtwege, da sie den Menschen ausreichend Zeit für ein geordnetes und ungefährdetes Verlassen des Gebäudes garantiert.

PYRANOVA® Spezialglas wird als Bestandteil von Brandschutzverglasungen der Feuerwiderstandsklasse EI (F) 15 bis EI (F) 120 bzw. EW 30 bis EW 60 eingesetzt.

Die Klassifikationskategorien bezeichnen die Art des Schutzes, den das Glas bietet.

EW bedeutet, dass ein Raumabschluss gegenüber Feuer, heißen Gasen und Rauch und ein reduzierter Durchgang der Wärmestrahlung geboten ist.

Glas der Kategorie EI (F) gewährleistet den Raumabschluss gegenüber Feuer, heißen Gasen und Rauch und bewirkt zusätzlich eine thermische Isolation.

Die Zahl gibt die Anzahl der Minuten an, während der der jeweilige Schutz durch das Glas gegeben ist.

Im Brandfall überzeugt PYRANOVA® beispielsweise mit bis zu 120 Minuten Feuerwiderstand bei gleichzeitiger thermischer Isolation.

Brandschutzglas und Design

Neben dem hohen Sicherheitsfaktor garantiert PYRANOVA® auch ein äußerst ansprechendes Design. Die Glasscheiben sind rahmenlos miteinander verbunden und bieten freie Sicht, was im Innenbereich für eine einnehmende Optik sorgt.

PYRANOVA® eignet sich ideal für Türen, Fassaden sowie Endlos- und Sprossentrennwänden, beispielsweise in Fluchtwegen und Treppenhäusern.

 

PYRANOVA® Brandschutzglas