Glas Gasperlmair auf der „i-star“-Berufsinformationsmesse

Zum zweiten Mal war Glas Gasperlmair heuer auf der „i-star“-Berufsinformationsmesse in St. Johann im Pongau vertreten.
Auf der von der WKS-Bezirksstelle Pongau gemeinsam mit der Sparte Industrie der WKS organisierten Veranstaltung können sich Jugendliche über Karrierechancen in technischen Berufen informieren.
Im heurigen Jahr besuchten mehr als 500 Schüler und Eltern die Berufsinformationsmesse.
Am Unternehmens-Messestand konnten sich die interessierten Teenager in ungezwungener Atmosphäre über die unterschiedlichen Lehrstellen und die vielseitige Lehrlingsausbildung bei Glas Gasperlmair informieren.

Unabhängig davon, ob schon eine konkrete Vorstellung über die berufliche Zukunft bestand oder nicht, knüpften die Jugendliche erste Kontakte mit dem Unternehmen und erfuhren, dass es bei Glas Gasperlmair sowohl interessante Lehrstellen im Bereich Büro/Verwaltung, als auch in der Produktion gibt.
Sichtlich beeindruckt zeigten sich die interessierten Teenager von der Tatsache, dass viele Fach- und Führungskräfte im Unternehmen ihre Berufskarriere mit einer Lehrausbildung begonnen haben.
Am Messestand wurde darüber hinaus Wissenswertes über die Lehrausbildung, die Abläufe der Ausbildung, firmeninterne Vorteile (Einkaufsermäßigung, Kantine, Lehre mit Matura, Gutschein, etc.) und Prämien ebenso erläutert, wie Aufbau und Bestandteile einer Bewerbung.
Die wissbegierigen Schüler zeigten sich von der Vielfalt der Lehrstellen und der Qualität der Informationen angetan.
Ein weiteres Highlight war die Glas Gasperlmair VR-Brille. SchülerInnen und Eltern standen Schlange um mit der VR-Brille in das Geschehen bei Glas Gasperlmair einzutauchen.

Glas Gasperlmair ist vom Ziel der Veranstaltung, Jugendlichen die Entscheidung über eine der wichtigsten Fragen im Leben, die Berufswahl, zu erleichtern, überzeugt.
Die Messe bringt dem Unternehmen auch messbaren Erfolg: „Seit wir bei ‚i-star‘ mitmachen, bekommen wir viel mehr Bewerbungen und es kommen deutlich mehr Jugendliche zum ‚Schnuppern‘ “, erklärte Helga Promegger, Ansprechpartnerin für Lehrlinge bei Glas Gasperlmair.

Virtual Reality – Einblick in die Produktion von Glas Gasperlmair

Vorschaubild Virtual Reality – Einblick in die Produktion von Glas Gasperlmair