Glasfassaden – Blickfang und Lichtgarant

Glasfassaden spielen in der modernen Architektur eine immer bedeutendere Rolle. Während sie im Außenbereich als Designelement und Schutzhülle dienen, schaffen sie im Innenraum durch Transparenz und Lichteinfall eine angenehme Atmosphäre.

Glasfassaden als Schutzhüllen
Besteht die Außenwand eines Gebäudes hauptsächlich aus Glas, spricht man von einer Glasfassade. Glasfronten kommen vor allem dem Bedürfnis nach viel natürlichem Lichteinfall im Innenbereich entgegen. Gleichzeitig bilden sie aber auch eine Schutzhülle, die das Gebäude vor Witterungseinflüssen schützt. Glasfassaden lassen sich mit der menschlichen Haut vergleichen, die eine Schutzfunktion hat und sich dabei dynamisch den äußeren Bedingungen anpasst, um die Idealtemperatur im Körper garantieren zu können. Moderne Glasfronten können dank hochfunktionaler Glasprodukte genau diese Funktion ebenfalls erfüllen.


Licht und Transparenz im Inneren
Große Glasflächen sorgen im Gebäudeinneren für Lichtdurchflutung und Offenheit. Sie geben den Räumen mehr Tiefe und erweitern sie optisch. Durch die Aussicht wird der Wohnraum vergrößert und erzeugt das Gefühl, ein Bestandteil der Landschaft zu sein. Neben diesen Wohlfühlfaktoren bringt der Einsatz von speziellen Gläsern zusätzlichen Nutzen mit sich: Der große Lichteinfall bei Glasfassaden führt zu einer Raumerwärmung. Der Einsatz leistungsstarker Wärmeschutz- und Sonnenschutzgläser hilft, die Innenräume vor Überhitzung zu schützen.

Stabilität und Schutz
Besondere Konstruktionsmöglichkeiten erlauben es heutzutage, dass ganze Gebäudewände verglast werden können, ohne, dass die Stabilität des Gebäudes darunter leidet. Neben der natürlichen transparenten Ästhetik, die Glas mit sich bringt, punkten Glasfassaden auch damit, dass sie als Spiegelbilder der Landschaft dienen. Spiegelt sich die Umgebung im Glas wider, verschmelzen in der Fassade Natur und Bauwerk. Die Vorteile moderner Optik werden durch die Verwendung von Funktionsgläsern, die richtige Konstruktion und Befestigungstechnik ergänzt und garantieren zusammen Schutz vor Witterungseinflüssen, wie beispielsweise Winddruck und Hagel.

 

Vielfalt durch spezielle Gläser
Vielfältige Möglichkeiten hinsichtlich der architektonischen Gestaltung bieten beispielsweise gebogene oder bedruckte Gläser sowie Emailgläser. Dadurch ergeben sich bei gleichermaßen garantierter Sicherheit viele Optionen optischer und farblicher Gestaltung. Besonders spannend sind Innovationen, wie die Integration von Photovoltaikmodulen in Glasfassaden. Photovoltaikfassaden übernehmen neben der Energiegewinnung auch eine Sonnenschutzfunktion und ersetzen zusätzliche Verschattungssysteme. Die Zukunft wird sicher noch weitere spannende Technologien und Produkte mit sich bringen. Die ständige Weiterentwicklung zielt auf energetische Effizienz und Optimierung des Raumklimas ab, ohne dabei Ästhetik und Architektur aus den Augen zu verlieren.