Verbundsicherheitsglas

Splitex® VSG

bis zu einem Maximalformat 6.000 x 3.210 mm

Verbundsicherheitsglas (Splitex® VSG) besteht aus 2 oder mehreren Scheiben welche durch eine hochreißfeste zähelastische PVB (Polyvinylbutyral) Folie miteinander im sogenannten Autoklavenprozess verbunden werden. Mittels Walzenpresse wird der sogenannte „Vorverbund“ von zwei oder mehreren Scheiben und PVB Folie hergestellt. Im anschließenden Autoklavenprozess wird unter Hitze (ca. 140° C) und Druck (ca. 12 bar) ein dauerhafter Verbund von Glas und Folie hergestellt. Verbundsicherheitsglas bindet im Falle eines Glasbruchs die Splitter aneinander und reduziert somit das Verletzungsrisiko enorm.

Unsere Verbundsicherheitsgläser

auf einen Blick

  • Splitex® VSG
  • Splitex® VSG Color
  • Splitex® VSG Floor
  • Splitex® VSG Protect

Splitex® VSG

Verbundsicherheitsglas mit PVB Folie

Verbundsicherheitsglas mit klarer oder mattweißer PVB Folie bestehend aus Floatglas, Einscheibensicherheitsglas oder teilvorgespanntem Sicherheitsglas.

 

Splitex® VSG Color

Verbundsicherheitsglas mit färbiger PVB Folie

Verbundsicherheitsglas mit färbiger PVB Folie bestehend aus Floatglas, Einscheibensicherheitsglas oder teilvorgespanntem Sicherheitsglas. Aktuell stehen 8 Standardfarben zur Verfügung. Je nach Anforderung und Projekt können auch noch mehr Farben angeboten werden.

Splitex® VSG Floor

Begehbares Verbundsicherheitsglas

Verbundsicherheitsglas begehbar mit oder ohne rutschhemmendem Siebdruck bzw. mit rutschhemmend geätztem Design (Madras Flooring). Glas Gasperlmair bietet je nach Anforderung geprüfte Glasaufbauten für 4-seitig liniengelagerte Typen. Die Kanten bei Splitex® VSG Floor sind in der Regel matt geschliffen. Andere Kantenbearbeitungen sind im Einzelfall anzugeben.

Splitex® VSG Protect

Für erhöhten Einbruch- und Personenschutz

Splitex® VSG Protect ist ein Verbundsicherheitsglas, dass durch Kombination unterschiedlicher Glasdicken und unterschiedlicher Folienlagen für erhöhten Einbruchschutz (beispielsweise bei Juwelieren, Banken, aber auch immer mehr im Privatbereich) sorgt. Je nach Widerstandklasse (WK1 – WK6) kommen verschiedenste Glastypen zum Einsatz.

 

Isolierglas mit Sonnenschutz

Referenzen

Fassade

Produkt Isolierglas mit Sonnenschutzglas
Jahr 2015
Ort Innsbruck