Mitarbeiter am Wort

Das sagen unsere Mitarbeiter über Ihre Arbeit bei Glas Gasperlmair

„Mir gefällt gut, dass die Unternehmensleitung sehr viel Wert auf die Entwicklung des Unternehmens legt und unsere Produktionsanlagen immer auf neuestem Stand gehalten werden. Die Möglichkeit zum selbstständigen Arbeiten in meinem Aufgabenbereich motiviert mich und gibt mir das Gefühl einen wichtigen Beitrag in meiner Abteilung zu leisten!“
(Michaela, Auftragssachbearbeiterin, 12 Jahre im Unternehmen)

 

„Das beständige Unternehmen gibt mir die Gewissheit einen sicheren Arbeitsplatz zu haben. Bereits in meiner Lehrzeit wurde ich vom Unternehmen in meinem Arbeitsbereich mit Aus- und Weiterbildung gefördert. Die angeeigneten Fähigkeiten kann ich in meiner Arbeit gut anwenden. Die sehr gute Zusammenarbeit und Unterstützung von meinen KollegInnen lässt mich immer wieder mit Freude an die Arbeit gehen!“
(Marina, Bilanzbuchhalterin, 10 Jahre im Unternehmen, Eintritt als Lehrling in die Buchhaltung)

 

"Kein Arbeitstag ist wie der andere, denn jeder unserer Kunden hat ganz individuelle Anforderungen. Die Aufgaben bei Glas Gasperlmair sind vielfältig und abwechslungsreich. So haben wir die Möglichkeit stets aufs Neue Verantwortung zu übernehmen. Das ist ein ständiger Lernprozess, der uns nicht nur beruflich, sondern auch menschlich weiterbringt. Der größte Wohlfühlfaktor ist aber das super Arbeitsklima in unserem Team, sowie die geregelten Arbeitszeiten.“
(6 MitarbeiterInnen, davon 1 Bürokauffrau Lehrling in der Angebotsabteilung, ab 1 Jahr bis 25 Jahre im Unternehmen)

 

„Vom Eintritt als Hilfsarbeiter bis zum Abteilungsleiter in der Produktion konnte ich wertvolle Erfahrungen im Unternehmen sammeln! Als motivierter und ehrgeiziger Mitarbeiter wird man von der Unternehmensleitung gefördert und gute Aufstiegsmöglichkeiten werden geboten.“
(Mirzet, Abteilungsleiter Produktion 19 Jahre im Unternehmen)

 

„Der direkte Kontakt zur Unternehmensleitung ist mir sehr wichtig und meine Tätigkeit macht mir Freude. Die Großzügigkeit und Wertschätzung, die mir von der Unternehmensleitung entgegengebracht wird, schätze ich sehr.“
(Elisabeth, Arbeiterin in der Sprossenabteilung, 32 Jahre im Unternehmen)

 

Bei den Arbeitszeiten wurde individuell auf meine Situation eingegangen und somit lässt sich Arbeit und Familie gut vereinbaren.“
(Elisabeth, Arbeiterin in der Sprossenabteilung, 22 Jahre im Unternehmen)